Terminankündigung

Sexismus am Arbeitsplatz: Gibt’s doch gar nicht mehr?! Eine Fortbildung für betriebliche Interessensvertretungen und Personalverantwortliche

Sexuelle Belästigung in Betrieben kommt immer wieder vor. So gab die Hälfte aller Befragten einer von der Antidiskriminierungsstelle in Auftrag gegeben Studie an, eine verbotene sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz selbst erlebt zu haben. Viele von ihnen kannten ihre Rechte nicht. Auch 60 Prozent aller befragten Personal- und Betriebsräte kennen keine Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung in ihren Betrieben. Das wollen wir ändern!

Dienstag, 07. Mai 2019 │09:30 bis 16:30 Uhr │ Besenbinderhof 57a, 20097 Hamburg │ Raum Tarpenbek
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Der Workshop richtet sich an alle Personen, die sich zum Thema Sexismus sensibilisieren, reflektieren und bewusst einsetzen wollen.

Bei dieser Fortbildung lernen Sie:

  •  Formen und Abgrenzung von Sexismen zu unterscheiden,
  •  strukturellen und individuellen Sexismus zu erkennen,
  •  Interventionsstrategien auszuprobieren,
  •  Unterstützungsstrategien für Betroffene zu entwickeln,
  •  eigene Ressourcen aufzudecken und zu nutzen.

Referentinnen: Sabine Rotte, Dipl.-Sozialpädagogin, Trainerin und Coach
Lil-Ann Tang Schönfeld, Arbeit und Leben Hamburg

Die Teilnahme ist kostenlos und findet gemäß §37 (7) BetrVG statt.
Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 30.04.2019 unter hamburg@dgb.de oder 040 60 77661 14 an. Bitte geben Sie bei der Anmeldung ihren Namen, Telefonnummer und Emailadresse an.

Nach oben