Report Foto: 

IG BCE Hamburg/Harburg

Unser Magazin

für Mitglieder

Unser "Report" ist eine monatliche Publikation des IG BCE Bezirks Hamburg/Harburg. Wir berichten über das aktuelle Geschehen in den Betrieben, über Aktionen, Seminare und Veranstaltungen des Bezirks Hamburg/Harburg. Im Rahmen der Publikation gibt es die Aktion „Werben und Gewinnen". Wir wollen damit motivieren, neue Mitglieder für die IG BCE zu gewinnen. Die besten Werber werden mit attraktiven Preisen belohnt.

WIR MACHEN DEUTSCHLAND GUT.

Foto: 

IG BCE

HAMBURG // Die Einladung zum VL-Afterwork September geht dieses Mal auch an Betriebsräte und Ortsgruppen: Es geht um die neue IG BCE-Kampagne „Wir machen Deutschland gut“. Wie sie betrieblich umgesetzt werden kann, wird in Hamburg dargestellt. Referentin ist Maria Engfer-Kersten. Sie leitet die strategische Kommunikation und die Kampagnen der IG BCE.  weiter

Jetzt geht´s los: Das sind die wesentlichen Komponenten der Chemie-Tarifrunde 2018

Foto: 

IG BCE

HAMBURG // Die IG BCE fordert für die rund 580.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 6 Prozent, ein kräftiges Plus beim Urlaubsgeld und eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Arbeitsbedingungen. Das hat die große Tarifkommission einstimmig beschlossen.  weiter

Hohe Mobilisierung bringt bessere Wahlergebnisse

HAMBURG // Hohe Mobilisierung bringt gute Wahlergebnisse: Das hat sich soeben bei Neupack in Hamburg bestätigt: Bei einer Wahlbeteiligung von 94,1 % holte die IG BCE-Liste drei Viertel aller Stimmen und somit sechs von sieben Sitzen im Betriebsrat. Murat Günes – er führte schon den erbitterten Arbeitskampf 2014 an – ist wieder Betriebsratsvorsitzender.  weiter

Chemie-Tarifforderungen in Betrieben diskutieren!

Foto: 

IG BCE

HANNOVER/HAMBURG // Jetzt steht es fest: Für die Tarifrunde 2018 empfiehlt der Hauptvorstand eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 6 % bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Das zusätzliche Urlaubsgeld soll für Vollzeitbeschäftigte von 20,45 € auf 40,– € pro Urlaubstag und für Auszubildende von 449,94 € auf 900,– € jährlich angehoben werden. Nun sind die Vertrauensleute aufgefordert, diese Empfehlung zu diskutieren.  weiter

Nach oben