Report April 2017

100-Tage-Programm – und was dann?

Mehr als 300 Vertrauensleute haben sich am ersten web-gestützten 100-Tage-Programm beteiligt. Das Portal bleibt bis Ende 2017 für alle Angemeldeten geöffnet, um sich die Tipps und Tricks weiterhin anzusehen.

IG BCE

Thomas Bulang
24.04.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Bei einem Abschlusstreffen haben Vertrauensleute und Sekretäre mit Thomas Bulang, Hauptvorstand VB 4, Abt. Bildung erörtert, wie es weitergeht. Gewerkschaftssekretär Rajko Pientka: „Es gab vor allem eine breite Diskussion über die Bildungsangebote für Vertrauensleute. Insgesamt ist das Angebot für Vertrauensleute sehr vielfältig, aber die Wenigsten wissen davon. Die Vertrauenskörperleitungen haben besprochen, dass das Thema Bildung wieder eine größere Rolle auch in den Vertrauensleute-Sitzungen spielen muss. Der Bezirk wird dafür unterstützendes Material entwickeln.“

So wird es beispielsweise in regelmäßigen Abständen Kurzschulungen unter dem Titel „VL After Work“ geben (siehe unten), in denen anwendungsorientiertes Wissen im Vordergrund steht.

Außerdem meldeten die Anwesenden Bedarf an einem bezirklichen Grundlagenseminar für Vertrauensleute an. Die Umsetzung wird nun durch den Bezirk angegangen.

Das Netzwerktreffen wurde von allen Beteiligten als sinnvoll angesehen und wird zukünftig dreimal im Jahr stattfinden. Die Termine werden rechtzeitig veröffentlicht.

• Eine Zusammenfassung der Inhalte kann als PDF im Bezirk angefordert werden.

• Weitere Termine für Vertrauensleute stehen in diesem Report auf Seite 6.

Nur für Vertrauensleute unter 30 Jahren: „Zusammen mit anderen den Anfang für die eigene Vertrauensleutearbeit finden“: Darum geht es am Mittwoch, 26. April, ab 17.30 Uhr bis ca. 19:30 Uhr im Sitzungszimmer im Bezirksbüro Besenbinderhof 60. Jugendsekretärin Waleria Nichelmann: „Wir werden Vertrauensleutearbeit sehr praktisch angehen und konkrete Projekte erarbeiten, die in den nächsten Monaten im Betrieb umgesetzt werden sollen.

Nach oben