Hamburg

Neue Chancen für den Nachwuchs im Ehrenamt

Hamburg // Ein ganz neues Projekt startet jetzt im Bezirk Hamburg/Harburg: „20 engagierte und talentierte IG BCE-Mitglieder wollen wir darauf vorbereiten, Verantwortung in den Strukturen der IG BCE und in den Betrieben zu übernehmen“, sagt Gewerkschaftssekretär Rajko Pientka.

Auftakt des Projekts „Nachwuchsförderung im Ehrenamt“ ist am Donnerstag, 12. Oktober. Der Hintergrund ist klar: Jedes dritte Betriebsratsgremium hat das Thema Nachfolge/Generationswechsel bei der Betriebsrätebefragung 2016 als wichtig bezeichnet.

IG BCE

Hürdenläufer
22.09.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Pientka: „Mit der Vertrauensleutewahl 2016 haben wir viele engagierte Aktive dazugewonnen. Und bei den Betriebsratswahlen 2018 werden ca. 1/3 der Betriebsratsmandate neu besetzt. Um diesen Generationswechsel zu bewältigen und absehbare Lücken zu schließen, bieten wir das Programm für potenzielle Betriebsräte und Vertrauensleute an.“

Für den Auftakt am Donnerstag, 12. Oktober, können sich noch Kolleginnen und Kollegen anmelden. Sie erwartet ein Programm, das bis August 2018 aus vier Modulen besteht und bei dem individuelle betriebliche Projekte professionell begleitet werden. Themen der Module sind u. a. Projektmanagement, Grundlagen der Kommunikation, Teamentwicklung und Konfliktmanagement. Das Betriebsprojekt wird abgestimmt und in einem Projektsteckbrief festgehalten.

Infos und Anmeldungen:  rajko.pientka@igbce.de

 

Nach oben