URL dieser Seite: https://hamburg-harburg.igbce.de/-/Riw

25.04.2018

Schwerpunkt BR-Wahlen

„BWS on tour“: Für Betriebsräte kommt die individuelle Bildungsplanung frei Haus

HAMBURG // Erste Betriebsratsgremien haben das Angebot schon genutzt und sind begeistert: Mit „BWS on Tour“ bietet die IG BCE einen besonderen und vor allem kostenlosen Service an. Bildungsberaterin Cornelia Rottmann zum Grundkonzept: „Wir besuchen euch im Betrieb. Gemeinsam erarbeiten wir eure Bildungsplanung und stellen euch alle passenden Angebote vor.“

Gearbeitet wird auch mit Bildungslandschaft

Rottmann weiter: „Wir können Bildungspläne für ein bis zwei Jahre oder für die ganze Amtsperiode erstellen, für einzelne Personen ebenso wie für das gesamte Gremium.“

Neu gewählte Betriebsrätinnen und Betriebsräte beispielsweise benötigen vielfach noch Grundkenntnisse des Arbeitsrechts und des Betriebsverfassungsgesetzes, während andere erfahrene Gremienmitglieder indes Fortbildungen für ausgewählte betriebliche Themenbereiche und Spezialwissen benötigen.

Im gemeinsamen Gespräch, zum Beispiel im Rahmen einer Betriebsratssitzung, werden die wichtigsten Punkte zur Erstellung eines  Bildungsplans erörtert. Rottmann: „Ein Protokoll gibt im Nachgang einen Überblick über das Besprochene und damit Gelegenheit zu weiteren Anregungen und Ergänzungen.“

Auf Grundlage der Analyse und Diskussion erstellt die BWS den Bildungsplan, wählt  entsprechende Fachreferenten und -referentinnen aus und stellt Seminarunterlagen und Fachliteratur zusammen.

Weitere Infos: Cornelia Rottmann, Telefon: 0511 7631-504, Mail: cornelia.rottmann@igbce.de