Bezirk Hamburg/Harburg

Aktuelles aus den Betrieben

Rajko Pientka und Franz-Gerd Hörnschemeyer kandidieren als IG BCE-Vertreter für den Aufsichtsrat der DEA

Foto: 

IG BCE

Das Hauptinteresse der beiden besteht darin, „dass die DEA zukunftsfähig bleibt und das Know-how und die spezialisierten Arbeitsplätze erhalten bleiben“. Rajko: „Die DEA sollte sich um das kümmern, was sie kann. Dafür hat sie sehr gute und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die die bevorstehenden Herausforderungen der DEA stemmen werden.“  weiter

3D ICOM

Erster Tarifvertrag bei 3D ICOM

Die Verhandlungen zur Entgelterhöhung beim Hamburger Airbus-Zulieferer 3D ICOM – hier gab es seit Jahren keine Lohnerhöhung mehr – stehen vor einem guten Ende. Nach zähem Ringen in vier Verhandlungsrunden wird es voraussichtlich in zwei Schritten eine Entgelterhöhung um 20 Cent je Stunde geben. Zusätzlich wird in Stufen eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) eingeführt, die ab 2021 dann dauerhaft 1.300 € beträgt. Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens ist das ein sehr gutes Verhandlungsergebnis. 

Evotec

Sommer, Sonne, Sonderurlaub

Foto: 

IG BCE

Am 05.07.2016 hat der Bezirk Hamburg/Harburg die Urlaubszeit bei Evotec eingeläutet. Mit einer mobilen Cocktail-Station konnten sich die Beschäftigten während der Mittagspause alkoholfreie Cocktails einschenken lassen. Dabei wurde viel über die Urlaubsregelungen im Betrieb diskutiert und diese mit den Regelungen des Tarifvertrages der Chemischen Industrie verglichen. Dort erhalten alle Arbeitnehmer/-innen 30 Tage Urlaub, 20,45 Euro Urlaubsgeld je Urlaubstag (Auszubildende 449,94 Euro im Jahr) und einige Sonderurlaubstage mehr zum Beispiel bei Heirat und Schichtarbeit. 

Ergebnis in letzter Sekunde erzielt

Foto: 

IG BCE

Am Donnerstag, den 12. Mai 2016 haben sich die Tarifvertragsparteien der DEA auf einen Tarifkompromiss geeinigt. Die Tarifverhandlungen waren ungewöhnlich lang und von starken Differenzen geprägt. Werner Hass, Verhandlungsführer der IG BCE-Tarifkommission: „Die Verhandlungen stellen eine Zäsur in der langjährigen Verhandlungskultur der DEA dar.“  weiter

1. Tarifverhandlung hat stattgefunden

Foto: 

IG BCE

Am 29. April 2016 hat die 1. Tarifverhandlung zwischen der IG BCE und der Geschäftsführung von 3D ICOM stattgefunden. Unterstützt wurde die Arbeitgeberseite durch den Verband der Wirtschaft Norddeutschlands e.V., der Teil der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie - Gesamtmetall – ist.  weiter

Vassiliadis fordert von der DEA eine langfristige Strategie ein

Foto: 

IG BCE

Die mit der Energiewende verbundenen Herausforderungen für die Öl- und Gasindustrie waren das Thema des IG BCE-Vorsitzenden Michael Vassiliadis auf der Betriebsversammlung der DEA in Hamburg.  weiter

Tarifvertrag bringt eine Sonderzahlung von 700 Euro für IG BCE -Mitglieder

Mehr als 50 Personen, größtenteils Neumitglieder und Betriebsräte aus sieben verschiedenen Hamburger Betrieben der amedes-Gruppe, haben an der ersten Mitgliederversammlung dieser Art teilgenommen.  weiter

Beharrliches verhandeln des Betriebsrats zahlt sich aus

Am Anfang stand bei trelleborgvibracoustic in Hamburg, Weltmarktführer in der Schwingungstechnik im Automobilsektor, ein Schreckensbild: Verlagerung des Produktionsbereichs Fahrwerk nach Osteuropa. Seit Herbst 2015 herrschte Unsicherheit unter den 650 Beschäftigten, darunter rund 40 Leiharbeitnehmer: Was würde aus der Fertigung von Metallgummibuchsen werden?  weiter

DEA-Tarifverhandlung festgefahren!

Am Mittwoch, dem 3. Februar 2016, fand die 2. Tarifverhandlung der DEA in Hamburg statt.  weiter

Thomas Mellin abgemahnt – Wenn Mediation an Grenzen stößt

Foto: 

IG

Massive Auseinandersetzungen zwischen dem Betriebsrat von DOW  Stade und der Geschäftsleitung: BR-Vorsitzender Thomas Mellin wurde abgemahnt, weil er u. a. einem Gewerkschaftstermin teilgenommen hat – angeblich ohne Zustimmung der Personalabteilung. Nun hat der Arbeitsrichter zu entscheiden.  weiter

Nach oben