Aktiv im Bezirk Hamburg/Harburg

Aktuelles aus den Gremien

Aktion: Nicht „Arbeiten für`n Appel und n`Ei!“

Chefs, die bisher schon Hungerlöhne zahlten, wollen ihre Mitarbeiter weiter austricksen. Dafür suchen sie Lücken. Und finden viele.  weiter

Geschichte der Frauenrechte

Von der "natürlichen Hausfrau" zur Gleichberechtigung

Eine Frau will arbeiten, der Ehemann verbietet es ihr. Er geht zu ihrem Arbeitgeber und kündigt das Arbeitsverhältnis. Seine Frau kann nichts dagegen tun. Diese Szene spielt vor gerade einmal 50 Jahren. Seitdem haben Frauen viel erreicht - nicht nur rechtlich. Sie können selbstbestimmt leben und unabhängig sein. Doch der Weg der Frauen aus der Rechtlosigkeit dauerte mehr als 150 Jahre und war hart umkämpft. 

DGB-Servicebüro in Harburg

Die Kümmerer von Harburg brauchen Unterstützung

Seit zehn Jahren bietet ein Team von IGBCElern in Harburg ehrenamtlich Beratung für Gewerkschaftsmitglieder. Die Kümmerer vom Schlossmühlendamm suchen den richtigen Ansprechpartner bei den Gewerkschaften heraus oder geben selber Ratschläge. Aber: Das Team sucht dringend Unterstützung! Wer Lust hat, im Servicebüro mitzuhelfen, meldet sich unter Tel. 040 3231 0937, oder per Mail via info@dgb-harburg.de. 

Nach oben