Aktiv in der IG BCE

Ortsgruppe HH-Bergedorf

Die Ortsgruppe HH-Bergedorf hat sich am 16.03.2006 im Gewerkschaftszentrum in Bergedorf gegründet.

08.06.2016
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Der Vorstand dieser Ortsgruppe setzt sich ein für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, für Antifaschismus, Mitgliederbetreuung in der Wohnortsnähe, d. h. unter anderem

-Hilfestellungen bei der Koordinierung der Termine für die Steuererklärungen, Rechtsberatung für Arbeitsrecht und der Rente;

-Organisiert mit Parteien und Gruppen die Infostände gegen solidarfeindliche Parteien wie z. B. NPD, Pegida, DVU etc. und Kampagnen im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit;

-Die Ortsgruppe organisiert mit dem DGB die ersten-Mai-Aktivitäten;

-Die Ortsgruppe organisiert die Jubilarehrungen der Mitglieder.

Desweiteren führt die Ortsgruppe zu aktuellen politischen Themen anlassbezogene Bildungsveranstaltungen durch wie z. B. Rente mit 63, Tarifabschlüsse, TTIP, Tarifeinheitsgesetz etc..

Der Vorstand der Ortsgruppe besteht aus derzeit 13 Personen:


Dem Vorsitzenden:               Necmettin Pamuk
dem Stellvertreter:               Thomas Kröger
der Kassiererin:                      Jutta Aul
der Schriftführerin:               Martina Volkmann
dem Bildungsobmann:        Nils Hansen

und acht weiteren Beisitzern:
Britta Schaubs, Thea Meier, Berthold Peterson, Jorge Andrade, Helmut Reddöhl, Mehmet Gülbey, Norbert Ohst und Georg Kirchgäßner.

Dieser Vorstand aus den oben genannten Mitgliedern arbeitet sehr effektiv in Arbeitsgruppen wie z. B. Senioren, Mitgliedern, Jugend und Medien.

Nach oben