• 03.08.2015
  • Medieninformation XIX/38
Mitgliederwerbung Berufsanfänger

Neuer Rekord: 69 Prozent in der IG BCE

Immer mehr junge Menschen setzen auf die Mitgliedschaft in der IG BCE. Im Organisationsbereich der Gewerkschaft haben seit vergangenen Herbst 12.556 junge Menschen ihre Ausbildung begonnen. 8660 von ihnen sind in die IG BCE eingetreten – das sind 69 Prozent aller Neuanfänger. „Das ist ein neuer Rekord“, sagt Edeltraud Glänzer, stellvertretende Vorsitzende der IG BCE. „Seit Jahren stoßen wir auf steigende Zustimmung bei jungen Leuten. Überzeugen von der Gewerkschaft können wir mit unserer täglichen Arbeit vor Ort in den Betrieben, mit unserer Tarifpolitik, die Ausbildungsplätze und gute Arbeits- und Lebensbedingungen schafft und mit unserem Angebot zur Weiterbildung. Das kommt an.“ 

Daniel Pilar

Auszubildende
03.08.2015

Glänzer weiter: „Ein solch gutes Ergebnis ist kein Selbstläufer, sondern das Ergebnis außerordentlichen Engagements der Jugend- und Auszubildendenvertreter, der IG-BCE-Jugend vor Ort und der Betriebsräte.“

Bislang wurde der Rekord bei der Werbung der Berufsanfänger vom Ausbildungsjahrgang 2012 mit 68,6 Prozent gehalten.

In diesen Tagen und den kommenden Wochen beginnen wieder Tausende Jugendliche im Organisationsbereich der IG BCE ihre Ausbildung. „Selbstverständlich“, so Edeltraud Glänzer, “werden wir die jungen Leute in dieser neuen Lebensphase intensiv begleiten und unterstützen. Und sie am Ende natürlich auch von einer Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft überzeugen.“

Nach oben