Aktiv im Bezirk Hamburg/Harburg

Betriebsräte-Netzwerke

Netzwerk Labore: Erfolreicher Aktionstag

Ein großes rotes Dach, ein Tresen, zwei Fachleute und viele Interessierte

Foto: 

Cintula

So präsentierte sich die IG BCE vor den Toren mehrerer Hamburger Labore. Neben Energy-Drinks und Power-Riegeln gab es jede Menge Informationen. Aus gutem Grund, denn bislang verweigern die Arbeitgeber Verhandlungen über Tarifverträge. Ute Sierck und Arne Bischoff: „Um sie durchzusetzen, braucht es eine höhere Zahl von Mitgliedern. Bislang gleichen Gehaltsverhandlungen hier eher einem Spiel am Glücksrad.“ Ganz bewußt hatten die beiden ein echtes Glücksrad mitgebracht. Die zielsichersten Werfer nahmen tolle Gewinne mit zurück an den Arbeitsplatz. 

Rechtsrahmen für betriebliche Aktionen

Was darf ich und was nicht? Diese Frage stellt sich bei manchen gewerkschaftspolitischen Kampagnen und Aktionen im Betrieb. Denn es gibt eine Reihe arbeitsrechtlicher und betriebsverfassungsrechtlicher Fragen zur Zulässigkeit bei der Behandlung politischer Themen in Betriebsversammlungen, an Arbeitsplätzen oder im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis.  weiter

Scholz verspricht Unterstützung

Foto: 

IG BCE Hamburg/Harburg

Es war ein ganz besonderes Gespräch: Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) kam zum Netzwerktreffen der IG BCE-Betriebsräte der Hamburger Mineralölindustrie. Im Wesentlichen ging es um die Fragen der Standortsicherung angesichts weltweiter Überkapazitäten und niedriger Ölpreise. Scholz sagte zu, dass die Hamburger Wirtschaftsbehörde einen eigenen Ansprechpartner für die Belange der Mineralölindustrie und ihrer Beschäftigten schaffen werde.  weiter

Pharmaindustrie noch ungenügend vorbereitet auf den demografischen Wandel

Die Folgen des demografischen Wandels in Deutschland sind seit Jahren ein Topthema für zukunftsgerichtete Unternehmenspolitik. Leider haben das bisher zu wenig Arbeitgeber verstanden. So werden auch in der Pharmaindustrie bisher zu wenig Lösungen für die Herausforderungen von alternden Belegschaften umgesetzt. Zusätzlich besteht die Gefahr, dass es sogar zu Rückschritten kommt.  weiter

Gesunde Schichtzeiten und Mitbestimmung für den Standort Deutschland

Kaltenkirchen war der Treffpunkt für das Netzwerk der Arbeitnehmervertreter/-innen in der norddeutschen Pharma- und Gesundheitsindustrie. Auf der Tagesordnung standen Fragen zur Gestaltung der Schichtarbeit im Zeichen des demografischen Wandels.  weiter

Nach oben