image description

IG-BCE-Benutzerkonto - FAQ

Foto: 

iStock.com/Linde Stewart

Welche Vorteile bringt mir das IG-BCE-Benutzerkonto?

Für Gewerkschaftsmitglieder bietet igbce.de ein deutliches Plus an Informationen und Serviceleistungen. Dazu gehören ganz konkret:

- Zugriff auf die Tarifdatenbank der IG BCE mit mehreren hundert Tarifverträgen im Wortlaut und - für viele Nutzer - die Direktanzeige des eigenen Tarifbereichs,

- Infos zum zuständigen IG-BCE-Bezirk mit der Möglichkeit zur schnellen Kontaktaufnahme,

- das "Elektronische Büro" zum komfortablem Management der IG-BCE-Mitgliedsdaten mit der Möglichkeit, die persönlichen Angaben wie Name, Adresse und Kontodaten aktualisieren zu lassen, die Gewerkschaft über den Wechsel des Betriebs zu informieren, die Überprüfung der Höhe des Mitgliedsbeitrags zu veranlassen und den IG-BCE-Mitgliedsausweis bei Verlust nachzubestellen.

- Download von vielen Informationsmaterialien rund um die Arbeitswelt und für Betriebsräte, JAV-Mitglieder, Vertrauensleute, Aktive in den Ortsgruppen vielfältige Materialien für die gewerkschaftliche Arbeit in den Betrieben und vor Ort.

Um als IG-BCE-Mitglied auf dieses Spektrum an Informationen und Serviceleitsungen zugreifen zu können, ist ein Benutzerkonto bei igbce.de Voraussetzung. Es ist selbstverständlich kostenlos und lässt sich auf Wunsch über das "Elektronische Büro" jederzeit wieder löschen.

Wie lege ich mir ein Benutzerkonto an?

Das Benutzerkonto bei igbce.de ist mit ein paar Klicks angelegt. Für die Registrierung benötigen wir neben Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und dem Geburtsdatum nur die IG-BCE-Mitgliedsnummer. Die siebenstellige Nummer steht auf Ihrem IG-BCE-Mitgliedsausweis, findet sich aber auch im Anschriftenfeld des IG-BCE-Mitgliedermagazins "kompakt", oder beim Bankeinzugsverfahren im Verwendungszweck des Kontoauszugs. Aus Sicherheitsgründen erfolgt die Registrierung nach dem Double-Opt-In-Verfahren. Sie bekommen von uns eine E-Mail an die von Ihnen genannte E-Mail-Adresse. Per Klick auf den Bestätigungslink aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto. Dass das gelungen ist, zeigt Ihnen das Feld  "Meine IG BCE" oben in der rechten Seitenspalte des Internet-Angebots. Dort werden Sie namentlich begrüßt und finden gleich die wichtigsten Service-Links.

Ich möchte mein Benutzerkonto jetzt anlegen


Ich habe das Registrierungsformular ausgefüllt, doch das Benutzerkonto lässt sich nicht anlegen. Was mache ich falsch?

Überprüfen Sie bitte noch einmal die Eingabe der IG-BCE-Mitgliedsnummer. Sollten Sie Zweifel haben, ob Sie die richtige siebenstellige Nummer eingetragen haben, gibt Ihnen die IG-BCE-Internetredaktion gerne Auskunft. Ursache des Registrierungsproblems kann aber auch das Geburtsdatum sein. Dabei liegt der Fehler bei der IG BCE, die Ihr Geburtsdatum nicht korrekt in der Mitgliederdatenhaltung hinterlegt hat. Eine kurze E-Mail an die Internetredaktion (internetredaktion@igbce.de) verschafft hier Klarheit.


Ich bekomme keine Bestätigungs-E-Mail. Woran liegt das?

Die E-Mail mit dem Bestätigungslink ist ein automatisch generiertes Schreiben. Sollten für Sie für Ihr E-Mail-Konto sehr strenge Sicherheitskriterien eingestellt haben, kann es durchaus sein, dass die E-Mail im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Programms gelandet ist. Schauen Sie dort einmal nach. Sollte sich die E-Mail nicht finden lassen, starten Sie bitte einen neuen Registrierungsversuch. Allerdings besteht diese Möglichkeit erst wieder nach drei Tagen. So lange speichert die Technik der Web-Seite den ersten Registrierungsvorgang.



Das System hakt und der Registrieungsprozess will einfach nicht gelingen?

Vielleicht sind die Session-Cookies in ihrem System deaktivert oder Ihre Sicherheitseinstellung für das Surfen im Internet sind sehr hoch eingestellt. Schauen Sie doch einmal nach und setzen an der richtigen Stelle das Häkchen.


Was geschieht mit den eingegebenen Daten?

Für die IG BCE hat Datenschutz einen außerordentlich hohen Stellenwert. Ihre persönlichen Daten dienen der der IG BCE ausschließlich zur Umsetzung der von Ihnen gewünschten Serviceleistungen als Nutzer des Internet-Angebots und als IG-BCE-Mitglied. Die IG BCE gibt Daten nur an Dritte weiter, sofern dies zur Erfüllung der satzungsmäßigen Aufgaben oder zur Durchführung der Servicedienste erforderlich ist. Diese Drittanbieter sind dazu verpflichtet, die erhaltenen Daten vertraulich zu behandeln und ausschließlich zum Zwecke des Services und der Geschäftsabwicklung im Auftrag der IG BCE zu verwenden. Die IG BCE versichert, dass sie außer zu den oben ausgeführten Zwecken, die von Ihnen überlassenen Daten weder verkauft, weitergibt oder Dritten zugänglich macht. Weiter Informationen zu diesem Thema bietet die Datenschutzerklärung.

Nach oben