image description
Foto:

IG BCE

IG BCE vor Ort

Bezirk Hamburg/Harburg

70 Jahre Ruhrfestspiele im Thalia Theater zu Hamburg

Foto: 

IG BCE

Am Samstag, den 11.06.16 hatten die IGBCE-Ortsgruppen aus Itzehoe, Neumünster-Kaltenkirchen, Flensburg, Kiel, Lübeck-Ostholstein und Bergedorf ihre Kolleginnen und Kollegen zu einen Festakt anlässlich des siebzigjährigen Bestehens der Recklinghäuser Ruhrfestspiele eingeladen.  weiter

MoPo-Staffellauf 2016

Wer unterstützt uns beim MoPo-Staffellauf?

Foto: 

IG BCE Hamburg/Harburg

Der MoPo-Staffellauf 2016 findet am 31. August 2016 statt. Für die IG BCE werden diesmal wieder Teams an den Start gehen. Allerdings brauchen wir nicht nur Läufer/-innen, sondern auch Unterstützer/-innen. Wer halt also Lust zu grillen? Wer möchte die Musik aussuchen? Wer feuert die Läufer/-innen an der Strecke an? Diese Aufgaben und noch ein paar andere warten auf euch. Kommt zum 1. Treffen des Vorbereitungsteams am Mittwoch, d. 29. Juni 2016, um 17.00 Uhr, im Sitzungszimmer des Bezirks und seid mit dabei. Eure Anmeldungen sendet bitte an: bezirk.hamburg@igbce.de 

Wir unterstützen die Aktion Menschenkette am 19.Juni um 16:30 Uhr am Jungfernstieg

Für die Aufnahme der Flüchtlinge engagieren sich in Deutschland Hunderttausende. Weltweit findet dies Anerkennung. Gleichzeitig brennen Häuser, Rassist_innen bedrohen Menschen auf offener Straße. Flüchtlinge werden attackiert und als Terroristen diffamiert, obwohl sie selbst vor Terror fliehen. Menschen anderer Hautfarbe, Religionen, aber auch Lesben, Schwule, Transgender, hauptamtliche und freiwillige Helferinnen und Helfer, Politikerinnen und Politiker werden in Deutschland beschimpft und angegriffen. Europa schottet sich ab.  weiter

Verhandlung auf die zweite Runde vertagt

Foto: 

iStock

Hannover. Ohne Ergebnis haben die Tarifparteien in der norddeutschen Chemieindustrie heute weitere Verhandlungen über Entgelterhöhungen und den Vertrag „Zukunft durch Ausbildung“ auf den 14. Juni vertagt. Die IG BCE will eine fünfprozentige Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen erreichen. Der Arbeitgeberverband Chemie Nord legte in dieser ersten Verhandlungsrunde auf regionaler Ebene kein Angebot vor.  weiter

Jugend eröffnet die Tarifrunde Chemie im Norden

Foto: 

Jeannette Härtling

Hannover. Heute am 02. Juni hat die Tarifverhandlung in der Chemischen Industrie im Norden begonnen. Begleitet wurde die Verhandlung von der Landesbezirksjugend, die sich dafür einsetzt, den Tarifvertrag "Zukunft durch Ausbildung" fortzuführen und weiterzuentwickeln. Dafür wurden Zauberwürfel verteilt und Aufschriften wie "In Ausbildung investieren".  weiter

Entgelte steigen stufenweise um insgesamt 5 Prozent

Foto: 

IG BCE

IG BCE und Kautschukarbeitgeber haben sich am Dienstagnachmittag in der zweiten Verhandlungsrunde in Frankfurt am Main auf ein Ergebnis geeinigt. Danach steigen die Entgelte für die rund 40.000 Beschäftigten in der Kautschukindustrie in drei Stufen um insgesamt fünf Prozent. Die Ausbildungsvergütungen werden ebenfalls stufenweise um insgesamt 50 Euro erhöht.  weiter

Ein starkes Zeichen für die 2. Verhandlung in Frankfurt

Die Tarifverhandlungen für die rund 40.000 Beschäftigten gehen am morgigen Dienstag (31. Mai) in Frankfurt am Main in die zweite Runde. Die Arbeitgeber hatten in der ersten Verhandlungsrunde angeboten, die Entgelte stufenweise zu erhöhen: zum 1. Juni 2016 um 1 Prozent, ab 1. Juni 2017 um 1,2 Prozent und zum 1. Juni 2018 um 0,6 Prozent. Die Gesamtlaufzeit beträgt nach Arbeitgebervorstellungen 30 Monate. Die IG BCE wies diese Vorstellungen als „Provokation“ zurück.  weiter

Bildungsangebot

Neue Regeln für die Leiharbeit und Werkverträge

Aktuell zu der Veränderung der gesetzlichen Regelungen im Bereich Leiharbeit bieten wir ein Seminar zu diesem Thema am 06. Juli 2016 im Hotel Alte Wache in Hamburg an. Dieses Seminar informiert über die Änderungen und gibt einen generellen Überblick über die Systematik von Leiharbeit-Werkverträgen. Anhand von Praxisbeispielen wird aufgezeigt, wie Betriebsräte und Gewerkschaften die Leiharbeit und Werkverträge zurückdrängen können. 

Nach oben