image description
Foto:

IG BCE

IG BCE vor Ort

Bezirk Hamburg/Harburg

Impressionen aus dem Bezirk Hamburg/Harburg

Foto: 

Savannah Guttmann/DGB HH

100-Tage Programm

Foto: 

Peopleimages

Um euch als neu gewählte Betriebsräte aktiv zu unterstützen und zu fördern haben wir ein 100-Tage-Programm zusammengestellt, in dem ihr Schritt für Schritt an eure Aufgaben herangeführt werdet.  weiter

1. Mai 2018: Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit

Foto: 

DGB

Wir stehen für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit. Dafür kämpfen Gewerkschaften! Die Große Koalition hat sich für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einiges vorgenommen. Aber das reicht nicht. Wir wollen mehr soziale Gerechtigkeit, mehr solidarische Politik, mehr Förderung der Vielfalt. Wir werden die Bundesregierung drängen, die politischen Weichen in die richtige Richtung zu stellen: Solidarität statt gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung, klare Kante gegen Rassismus und extreme Rechte  weiter

  • image description25.04.2018
  • Medieninformation XXII/15

Arbeitgeber befinden sich im Jammertal

Die Tarifverhandlungen für die rund 25.000 Beschäftigten in der Kautschukindustrie sind am Mittwoch ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber legten überraschend kein Angebot vor. „Die Arbeitgeber haben damit die Chance vertan, zügig in konkrete Verhandlungen zu kommen. Das ist enttäuschend“, sagte Marc Welters, Verhandlungsführer der IG BCE. Die Verhandlungen werden am 23. Mai in Hannover fortgesetzt.  weiter

Chemie-Tarifforderungen in Betrieben diskutieren!

Foto: 

IG BCE

HANNOVER/HAMBURG // Jetzt steht es fest: Für die Tarifrunde 2018 empfiehlt der Hauptvorstand eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 6 % bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Das zusätzliche Urlaubsgeld soll für Vollzeitbeschäftigte von 20,45 € auf 40,– € pro Urlaubstag und für Auszubildende von 449,94 € auf 900,– € jährlich angehoben werden. Nun sind die Vertrauensleute aufgefordert, diese Empfehlung zu diskutieren.  weiter

6 Prozent mehr – „Weil du es wert bist!“

Foto: 

Stefan Koch

Eine Entgelterhöhung von 6 Prozent, ein kräftiges Plus beim zusätzlichen Urlaubsgeld, eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Arbeitsbedingungen: Dieses Forderungspaket empfiehlt der Hauptvorstand der IG BCE für die kommenden Tarifverhandlungen in der chemischen Industrie.  weiter

Forderungsbeschluss Tarifrunde Chemie 2018

Foto: 

Flyer HV

Hannover. Die Bundestarifkommission der IG BCE fordert 6 Prozent mehr und Verdopplung des Urlaubsgeldes. Außerdem sollen die Arbeitsbedingungen weiter entwickelt werden.  weiter

  • image description11.04.2018
  • Medieninformation XXII/9

IG BCE fordert 6 Prozent mehr

Foto: 

M. Siegmund - Fotolia.com

Die IG BCE fordert für die rund 25 000 Beschäftigten der Kautschukindustrie sechs Prozent mehr Entgelt, Arbeitszeiten, die sich nach den Lebenslagen der Beschäftigten richten sowie die Anpassung der Arbeitsbedingungen von Ost und West. Das hat die Bundestarifkommission am Mittwoch in Hannover beschlossen.  weiter

Nach oben